Hitliste Platz 1:

  • Hirschsteak mit Apfel-Ingwer-Püree, dazu glacierter Chikoree 16,- €

EMail Print

Veranstaltung 

Himalaya MultiShow mit Wigbert Röth
Titel:
Himalaya MultiShow mit Wigbert Röth
Wann:
27.02.2017 19.00 Uhr
Wo:
Drogenmühle - Heidenau

Beschreibung

In seinem neuen Vortrag erzählt Wigbert Röth über seinen Weg in den Himalaya. Die Berge werden für ihn zur Lebenseinstellung. Angefangen noch zu Ostzeiten mit illegalen Bergexpeditionen zu den 7000er Gipfeln des Pamir führt der Weg mit einer lustigen Geschichte zum Aconcagua nach Südamerika, an dem seine damals zweijährige Tochter Johanna zum Medienstar wurde. Einem Kindheitstraum folgend macht sich Wigbert Röth auf den Weg in den Himalaya. Mystik und Magie sind hier bis heute erhalten geblieben. Geheimnisvolle buddhistische Klöster, die höchsten Berge der Welt, eine atemberaubende Natur, liebevolle, freundliche Menschen und eine vielseitige Kultur prägen diese überwältigende Landschaft. Es sind bewegende Geschichten und brillante Bilder aus acht Reisen in Indien und Nepal. Drei Wochen lang überquert Wigbert Röth mit Packpferden den Westhimalaya in Ladakh und Zanskar, zu Fuß ist er unterwegs auf der Changtang Hochebene, im Garhwal auf dem Weg zur Gangesquelle und zum Shivling. In Nepal umrundet er mit seinem nepalesischen Freund Darinji Sherpa auf einer 14 tägigen Trekkingtour den Manaslu. Größte Herausforderung ist der Larkya Pass in 5140m Höhe. Im Solo Khumbu Himalaya führt der Weg zum heiligen Berg der Sherpa, der Ama Dablam und weiter zum Mount Everest. Auf 5600 m Höhe erlebt der Fotograf bei Sturm und eisigen Temperaturen die Magie der Berge. Langsam bringt die Abendsonne die Berge zum glühen bis der nächtliche Sternenhimmel seine sanfte Decke über den Himalaya ausbreitet. Im abgelegenen und vergessenen Königreich Mustang beeindrucken uralte Maskentänze in den Klöstern und atemberaubende Erosionslandschaften, die in einer unglaublichen Farbenvielfalt leuchten. Und nicht zuletzt Kathmandu – ein Schmelztiegel vieler Kulturen und Religionen mit einer Vielzahl buddhistischer und hinduistischer Tempelanlagen. Der Vortrag ist eine Liebeserklärung an die Berge und ihre Bewohner und zeigt die Natur in ihrer wilden Schönheit und Poesie.

Unsere Vorträge werden immer mit einem Vier-Gänge-Menü angeboten. Dieses ist natürlich bereits im Preis zu 22,- € pro Person enthalten. Vom Ablauf können Sie sich das wie folgt vorstellen. Ab 18:30 Uhr beginnt der Einlass, Sie nehmen im Saal an fertig eingedeckten Tischen Platz. Dort kommt man gern mit seinen Tischnachbarn ins Gespräch, da viele entweder schon so eine Reise dahin getätigt hatten oder anders diese Reise in Kürze vorhaben, so dass es dann immer zu einem regen Erfahrungsaustausch kommt. Dazu bestellt man sich eben auch gern passende Getränke – 19:00 Uhr starten wir mit dem Menü. Zunächst gibt es eine Vorspeise und die Suppe. Der Vortrag beginnt 19:30 Uhr. In der Pause nach etwa einer Stunde servieren wir den Hauptgang und ein Dessert. Ein zweiter Teil des Vortrages rundet dann immer den kulinarischen Abend bei Kerzenschein und mit vielen tollen Bildern ab. Gern bleiben manche Gäste auch noch zu einem persönlichen Gespräch mit dem Referenten. Manchmal gibt es da immer noch eine richtige Fragestunde, aus lauter Interesse heraus, was solch eine jeweilige Reise betreffen könnte.

Die Karten verkaufe ich Ihnen an der Abendkasse. Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Vortragsveranstaltungen und auf Ihren Besuch in unserem Hause.

 

Veranstaltungsort

Drogenmühle
Ort:
Drogenmühle
Straße:
Dresdner Straße 26
PLZ:
01809
Stadt:
Heidenau

Beschreibung

Reservierung und Buchung unter

Telefon 035 29 - 518 538

Telefax 035 29 - 529 762

oder über das Kontaktformular auf dieser Website

Submit to FacebookSubmit to Google BookmarksSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Nächste Events: